Naturpark Reisen - Berlin

Berlin

Kontakt A-Z Suche

Berlin Verzeichnis

home >  Berlin > Museen >Adressen & Links

Museen Berlin

Museums-Insel:
Altes Museum

Städte-Reisen: Berlin

Sie finden hier allgemeine Information, Adressen & Links zu Berliner Museen -

Vor- & Frühgeschichte, griechische & römische Antiken, alt-ägyptische, vorderasiatische, indische, ostasiatische & islamische Kunst & Kultur, Ethnologie,

Technik & Naturkunde,

Kunst, Architektur & Design,

Berliner & deutsche Geschichte,

Mythos Berlin, Literatur & Szene.

naturparkreisen.de Partner

Kabarett, Theater, Konzert, Musical, Sport ... einen Veranstaltungs-Überblick und Karten erhalten Sie bei

>> eventim

>> ticket-online

>> Hekticket

bei Hekticket können Sie am Nachmittag vor einer Vorstellung Tickets zum halben Preis buchen - abzuholen in einer der zentral gelegenen Hekticket Filialen

Musical Tickets finden Sie bei Stage Entertainment

Bitte informieren Sie sich zu Führungen, Terminen und Öffnungszeiten direkt bei den Veranstaltern und Institutionen.

>> Online Reiseführer Berlin
>> gedruckte Reiseführer & Karten
>> Museen
>> Unterkunft, Hotels
>> Übersicht Berliner Adressen & Links

allgemeine Information

die Stiftung Stadtmuseum Berlin betreibt unter anderem das Märkische Museum, die Museen im Nikolai-Viertel, die Museen im Nicolaihaus und Galgenhaus, die Sammlung Kindheit und Jugend, das Museumsdorf Düppel, das Freiluftmuseum Domäne Dahlem und die Ausstellungen in Schloss Friedrichsfelde: www.stadtmuseum.de

zu den Museen auf der Museums-Insel, in Dahlem und in Charlottenburg informieren die Staatlichen Museen zu Berlin unter www.smb.spk-berlin.de, die Stiftung Preussischer Kulturbesitz, Museen, Schlösser & Gärten informiert zu Schlösser und Gärten unter www.spsg.de

Information zu den Museen in der Umgebung Berlins z.B. in Potsdam finden Sie unter www.museen-brandenburg.de

den museumspädagogischen Dienst finden Sie unter www.mdberlin.de

Vor- & Frühgeschichte, griechische & römische Antiken, alt-ägyptische, vorderasiatische, indische, ostasiatische & islamische Kunst & Kultur, Ethnologie: Museumsinsel, Schloss Charlottenburg, Berlin-Dahlem

zu den Museen auf der Museums-Insel, in Dahlem und in Charlottenburg informieren die Staatlichen Museen zu Berlin unter www.smb.spk-berlin.de, die Stiftung Preussischer Kulturbesitz, Museen, Schlösser & Gärten informiert zu Schlösser und Gärten unter www.spsg.de

naturparkreisen.de Tipp

Führer zur Alten Nationalgalerie
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

Museumsführer für Kinder zur Alten Nationalgalerie auf der Museumsinsel und zur Neuen Nationalgalerie im Kulturforum
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

Katalog zu den ausgestellten
Funden Heinrich Schliemanns im Museum für Vor- und Frühgeschichte
>> kaufen - neu und antiquarisch - bei abebooks.de
- im Angebot befinden sich Kataloge der vollständigen Sammlung des Jahres 1902!

der von Heinrich Schliemann ausgegrabene Schatz des Priamos befindet sich inzwischen in Moskau, antiquarisch erhältlich ist ein Ausstellungskatalog des Puschkin-Museums
>> kaufen bei abebooks.de

eine eigene Webseite hat das Bröhan Museum
Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus (1889-1939) Schloßstr. 1a (gegenüber Schloss Charlottenburg)
14059 Berlin
Tel: 0 30 - 32 69 06 - 00
Fax: 0 30 - 32 69 06 - 26
www.broehan-museum.de
info@broehan-museum.de

naturparkreisen.de Tipp

antiquarisch erhältlich sind
Kataloge des Bröhan Museums
>> kaufen bei abebooks.de

zu der Sammlung Berggruen informieren die Staatlichen Museen zu Berlin unter www.smb.spk-berlin.de

naturparkreisen.de Tipp

Museumsführer zur Sammlung Berggruen in Berlin
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

ausführlich mit den Bildern Picassos beschäftigt sich
'Picasso und seine Zeit. Die Sammlung Berggruen'
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

'Die Sammlung Berggruen. Museumsführer für Kinder'
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

Heinz Berggruen selbst erzählt sein Leben und seine Begegnungen mit Künstlern in
'Hauptweg und Nebenwege. Erinnerungen eines Kunstsammlers'
erhältlich als Taschenbuch und gebundene Ausgabe
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

eine eigene Webseite hat das Brücke Museum
Bussardsteig 9
14195 Berlin
Tel: 0 30 - 8 31 20 29
Fax: 0 30 - 8 31 59 61
www.bruecke-museum.de
bruecke-museum@t-online.de

naturparkreisen.de Tipp

Katalog der Ausstellung des Brücke-Museums in der Neuen Nationalgalerie
'Brücke und Berlin. 100 Jahre Expressionismus'
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

zur Universität gehört das Botanische Museum im Dahlemer Botanischen Garten
Königin-Luise-Straße 6-8, 104191 Berlin, Tel: 0 30 - 83 85 00 27,
Fax: 0 30 - 83 85 01 86,
www.bgbm.org

Technik & Naturkunde

ein Rosinenbomber der Luftbrücke hängt vor dem Deutschen Technikmuseum Berlin
Trebbiner Straße 9
10963 Kreuzberg
Tel: 0 30 - 9 02 54 - 0
Fax: 0 30 - 9 02 54 - 175
www.dtmb.de
info@dtmb.de

die Telekom betreibt das Museum für Kommunikation
Leipziger Straße 16
10117 Berlin
Tel: 0 30 - 20 29 40
Fax: 0 30 - 20 29 41 11
www.museumsstiftung.de/stiftung/d011_willkommen.asp
mk.berlin@mspt.de

besonders sehenswert ist die Dinosaurierhalle im

Museum für Naturkunde
Humboldt-Universität
Invalidenstraße 43
10115 Berlin
Tel: 0 30 - 20 93 85 91
Fax: 0 30 - 20 93 85 61
www.naturkundemuseum-berlin.de

das Museum für Naturkunde besitzt - unter anderem - Schenkungen der Forschungsreisenden Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso.

der Naturwissenschaftler Alexander von Humboldt (1769-1959) durchreiste von 1799-1804 Südamerika, Kuba und die USA, bis 1827 arbeitete er in Paris.

naturparkreisen.de Tipp

Alexander von Humboldts populärwissenschaftliche
Kosmos-Vorträge 1827/1828 in der Berliner Singakademie - dem heutigen Maxim Gorki Theater
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de
>> online finden Sie die Vorträge beim Projekt Gutenberg

"... Wenn man ein volles Jahr lang auf dem Rücken der Anti- oder Andeskette verweilt hat, zwischen 4 Grad nördlicher und 4 Grad südlicher Breite, in den Hochebenen von Neu-Granada, Pastos und Quito, also in den mittleren Höhen von acht- bis zwölftausend Fuß über der Meeresfläche, so freuet man sich, durch das mildere Klima der Chinawälder von Loxa allmählich in die Ebenen des Oberen Amazonenstromes - eine unbekannte Welt, reich an herrlichen Pflanzengestalten - herabzusteigen. Das Städtchen Loxa hat der wirksamsten aller Fieberrinden den Namen gegeben: Quina oder Cascarilla fina de Loxa. Sie ist das köstliche Erzeugnis des Baumes, welchen wir botanisch als Cinchona Condaminea beschrieben haben, während er vorher in der irrigen Voraussetzung, als käme alle China des Handels von einer und derselben Baumart, Cinchona officinalis genannt worden war. Erst gegen die Mitte des siebzehnten Jahrhunderts wurde die Fieberrinde nach Europa gebracht: entweder, wie Sebastian Badus behauptet, 1632 nach Alcala de Henares, oder 1640 nach Madrid bei der Ankunft der vom Wechselfieber in Lima geheilten Vizekönigin, Gräfin von Chinchon, begleitet von ihrem Leibarzt, Juan del Vego. Die vortrefflichste China von Loxa wächst 2 bis 3 Meilen) südöstlich von der Stadt in den Bergen von Uritusinga, Villonaco und Rumisitana auf Glimmerschiefer und Gneiß in den mäßigen Höhen zwischen 5400 und 7200 Fuß): ohngefähr gleich den Höhen des Grimsel-Hospitals und des Großen-Bernhard-Passes. Die eigentlichen Grenzen der dortigen Chinagebüsche sind die Flüßchen Zamora und Cachiyacu ..."

Sie finden Alexander von Humboldt: 'Ansichten der Natur'
>> online beim Projekt Gutenberg
als Buch Neuausgabe
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de>

ebenfalls erhältlich ist 'Ansichten der Natur' als Reclam-Heft
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de>

spannend zu lesen
Alexander von Humboldt: 'Ansichten der Kordilleren und Monumente der eingeborenen Völker Amerikas'
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de>

wesentlich weniger akribisch als Alexander von Humboldt ging der Zeitgenosse Adelbert von Chamisso in seinem Tagebuch vor: "...An diesem Tage schickte mich der Kapitän mittags zu der 'Eglantine', um dem Kapitän Guerin Nachtsignale, die noch nicht verabredet worden, mitzuteilen. Ich speiste am Bord der "Eglantine". Ein solcher Besuch auf hoher See hat einen besondern Reiz. Wenn man aus der veränderten Umgebung sein eigenes Schiff, womit man reist, unter Segel sieht, so ist es, als stünde man am Fenster, um sich auf der Straße vorübergehen zu sehen. Ich kehrte nachmittags zu dem "Rurik" zurück ... Sieben Tage in London fassen mehr Erlebtes, mehr Gesehenes als drei Jahre an Bord eines Schiffes auf hoher See und in Ansicht fremder Küsten - in London, das nächst und abwechselnd mit Paris die Geschichte für die übrige Welt macht und verkündigt. - Ich werde nicht von jedem Vogel, den ich hier habe fliegen sehen, Rechenschaft ablegen ...

der französisch-deutsche Mediziner, Botaniker und romantische Dichter Adelbert von Chamisso (1781-1838) umsegelte von 1815-1818 mit einer russischen Expedition die Welt - über Kopenhagen, Plymouth, Teneriffa, Brasilien, Chile, Kamtschatka, Kalifornien, die Sandwich-Inseln, Südafrika, Manila, London und St. Petersburg,
Sie finden Chamissos hemmungslos subjektive
'Reise um die Welt'
>> online beim Projekt Gutenberg oder
>> antiquarisch bei abebooks.de

Zeiss-Großplanetarium
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin
Tel: 0 30 - 42 18 45 12
www.astw.de
zgp@astw.de
das Zeiss-Großplanetarium nutzt die Webseite der Archenbold-Sternwarte von 1896
Alt-Treptow 112435 Berlin
Tel: 0 30 - 5 34 80 80
Fax: 0 30 - 5 34 80 83
info@astw.de

Loxx Miniaturwelten
Meinekestr. 24
10719 Berlin
www.loxx-berlin.de
info@loxx-berlin.de
auf 2.500 qm eine der weltgrößten digitalgesteuerten Modelleisenbahnen im Maßstab H0 (1:87)

Kunst, Architektur & Design

zu den Museen im Kulturforum informieren die Staatlichen Museen zu Berlin unter www.smb.spk-berlin.de

naturparkreisen.de Tipp

Museumsführer für Kinder finden Sie zur Alten Nationalgalerie auf der Museumsinsel und zur Neuen Nationalgalerie im Kulturforum
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

für Kinder gibt es auch einen
Führer der Gemäldegalerie
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

ebenfalls für Kinder ist der Führer zu dem Musikinstrumenten-Museum im Kulturforum - mit Audio CD
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

Bauhaus-Geschichte, Sammlungen, Ausstellungen & eine Bibliothek finden Sie im 1976-79 errichteten Museumsbau von Walter Gropius: Bauhaus Archiv - Museum für Gestaltung
Klingelhöferstraße 14
10785 Berlin Tiergarten
Tel: 0 30 - 25 40 02 78
Fax: 0 30 - 25 40 02 10
www.bauhaus.de
bauhaus@bauhaus.de

Literatur zum Bauhaus in Dessau, Weimar und Berlin, darunter Veröffentlichungen des Bauhaus-Archivs, finden Sie hier.

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart Berlin
Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin
Tel: 0 30 - 39 78 34 - 11
Fax: 0 30 - 39 78 34 - 13
www.hamburgerbahnhof.de
hbf@smb.spk-berlin.de
moderne Kunst im Bahnhof von 1847 - mit Restaurant www.sarahwieners.de

Heinrich-Zille-Museum
Probststraße 11
10178 Berlin
Tel: 0 30 - 24 63 25 00
Fax: 0 30 - 24 64 25 02
www.heinrich-zille-museum.de
info@heinrich-zille-museum.de

Käthe-Kollwitz-Museum Berlin
Fasanenstraße 24
10719 Berlin
Tel: 0 30 - 8 82 52 10
Fax: 0 30 - 8 81 19 01
www.kaethe-kollwitz.de
info@kaethe-kollwitz.de

Bröhan Museum
Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus (1889-1939) Schloßstr. 1a (gegenüber Schloss Charlottenburg)
14059 Berlin
Tel: 0 30 - 32 69 06 - 00
Fax: 0 30 - 32 69 06 - 26
www.broehan-museum.de
info@broehan-museum.de

naturparkreisen.de Tipp

antiquarisch erhältlich sind
Kataloge des Bröhan Museums
>> kaufen bei abebooks.de

zu der Sammlung Berggruen informieren die Staatlichen Museen zu Berlin unter www.smb.spk-berlin.de

naturparkreisen.de Tipp

Museumsführer zur Sammlung Berggruen in Berlin
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

'Die Sammlung Berggruen. Museumsführer für Kinder'
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

ausführlich mit den Bildern Picassos beschäftigt sich
'Picasso und seine Zeit. Die Sammlung Berggruen'
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

Heinz Berggruen selbst erzählt sein Leben und seine Begegnungen mit Künstlern in
'Hauptweg und Nebenwege. Erinnerungen eines Kunstsammlers'
erhältlich als Taschenbuch und gebundene Ausgabe
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

Brücke Museum
Bussardsteig 9
14195 Berlin
Tel: 0 30 - 8 31 20 29
Fax: 0 30 - 8 31 59 61
www.bruecke-museum.de
bruecke-museum@t-online.de

naturparkreisen.de Tipp

Katalog der Ausstellung des Brücke-Museums in der Neuen Nationalgalerie
'Brücke und Berlin. 100 Jahre Expressionismus'
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

am Wannsee besichtigen Sie in dem restaurierten Sommerhaus Max Liebermanns in der Villa entstandene Bilder mit Motiven aus Haus und Garten, sowie eine Dokumentation zu dem Leben des Malers:
Liebermann-Villa
Colomierstr. 3
Ecke Am Großen Wannsee
14109 Berlin
Telefon: 0 30 805 83 83 0
Fax: 0 30 805 83 83 2
www.max-liebermann.de
info@liebermann-villa.de

Berliner Wohnungsgesellschaften versuchen leer stehende Plattenbauten neu zu beleben: In der Hellersdorfer Straße 173 und 175 haben junge Künstler, Architekten und Designer zwei Hochhäuser zur Gestaltung erhalten, in der Nummer 179 zeigt ein Museum wie es in dem Wohnungs-Standard WBS 70 der 1980er Jahre in der DDR aussah: mit Blümchen-Tapete und Sofa, einem Teppich aus Ulan-Bator und Küchenstühlen aus Tirana (Kottbusser Platz, U5, die Museums-Wohnung ist zunächst dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, sonntags von 14 bis 16 Uhr, Information / Anmeldung unter T.0 30 - 9 90 11 61, zuständig ist die Wohnbaugesellschaft Stadt und Land www.stadtundland.de

an der Spree, gegenüber dem Berliner Dom
DDR-Museum
Karl-Liebknecht-Str. 1
10435 Berlin
Tel: 0 30 - 847 123 73-1
www.ddr-museum.de
post@ddr-museum.de
"watch TV in an authentic GDR living room, rummage through the drawers of the Carat wall unit, have a sniff at the spice rack in the kitchen and marvel at the pressure cooker left on the stove. Visitors are also invited to watch gripping documentaries while sitting in original cinema seats, prove their skills on the football table and replay the only match that ever occurred between West and East Germany during the 1974 World Cup, or even dance the 'Lipsi'"

naturparkreisen.de Tipp

wie es in den Plattenbauten aussah und -sieht, zeigt das Buch
'Plattenbauten privat. 60 interieurs'
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

Berliner & deutsche Geschichte

The Story of Berlin
im Kudamm-Karree
Kurfürstendamm 207-208
Hotline: 0 30 - 8 87 01 00
www.story-of-berlin.de
info@story-of-berlin.de
multimediale Zeitreise durch die Geschichte Berlins

ein barockes Waffenlager ist das 1706 fertiggestellte Zeughaus, hier eröffnete 2005 das
Deutsche Historische Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin
Tel: 0 30 - 2 03 04 - 0
Fax: 0 30 - 2 03 04 - 5 43
www.dhm.de
in dem modernen Anbau von I.M.Pei können Sie Wechselausstellungen sehen

die Geschichte der im 17. Jahrhundert angeworbenen Einwanderer dokumentiert im Französischen Dom der 1705 eingeweihten Französischen Kirche das
Hugenottenmuseum
Consistorium der Französischen Kirche
Gendarmenmarkt 5
10117 Berlin
Tel: 0 30 - 2 29 17 60
Fax: 030 - 2 04 15 05
www.franzoesische-kirche.de
Buero@franzoesische-kirche.de
Hugenottenmuseum, Gottesdienste & Veranstaltungen der französisch reformierten Gemeinde

eine Ausstellung zum Jahr 1848 sehen Sie im Deutschen Dom
Wege - Irrwege - Umwege - Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland
Ausstellung des Bundestags im Deutschen Dom
Gendarmenmarkt 1
10117 Berlin
www.bundestag.de/bau_kunst/ausst/wege/
ausstellungsbuero2.pi5@bundestag.de
der Kirchenbau des Deutschen Doms wurde 1708 fertiggestellt

zwei Jahrtausende deutsch-jüdischer Geschichte dokumentiert das
Jüdische Museum
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin
Tel: 0 30 - 2 59 93 - 3 00
Fax: 0 30 - 2 59 93 - 4 09
www.jmberlin.de
info@jmberlin.de
fuehrungen@jmberlin.de
Sie finden auf der Webseite Angaben zu der Architektur des Museumsbaus, zu Dauer- und Wechselausstellungen, Führungen, Sammlungen & Veröffentlichungen, Angeboten für Kinder & Jugendliche, zu dem Leo-Baeck-Archiv und dem Restaurant Liebermann

die Stiftung Stadtmuseum Berlin betreibt unter anderem das Märkische Museum, die Museen im Nikolai-Viertel, die Museen im Nicolaihaus und Galgenhaus, die Sammlung Kindheit und Jugend, das Museumsdorf Düppel, das Freiluftmuseum Domäne Dahlem und die Ausstellungen in Schloss Friedrichsfelde: www.stadtmuseum.de

das Knoblauch-Haus hat zusätzlich einen Förderkreis - Familie und Freunde: www.knoblauchhaus.de
Poststraße 23
10178 Berlin
Tel: 0 30 - 24 00 20 - 1 71

über eine eigene Webseite verfügt auch der Fördererkreises des Museumsdorf Düppel www.dueppel.de

verfilmt mit Heinz Rühmann wurde die Geschichte des Hauptmanns von Köpenick, Sie finden eine Ausstellung zu der wahren Geschichte aus der Zeit Wilhelms II im Rathaus Köpenick
Alt-Köpenick 21
zuständig für die Ausstellung ist das Heimatmuseum Köpenick
Alter Markt1
12555 Berlin
Tel: 0 30 - 61 72 - 33 51
Fax: 0 30 - 61 72 - 33 52
www.heimatmuseum-koepenick.de
info@heimatmuseum-koepenick.de

das Anti-Kriegs-Museum zeigt Exponate aus zwei Weltkriegen:
Brüsseler Straße 21
13353 Berlin
Tel: 0 30 - 95 49 01 10
www.anti-kriegs-museum.de
Anti-Kriegs-Museum@gmx.de
ursprünglich 1925 errichtetes Museum eines Pazifisten

an die Köpenicker Folteropfer der SA erinnert die Gedenkstätte Köpenicker Blutwoche Juni 1933
Puchanstraße 12
12555 Berlin
Tel: 0 30 - 6 57 14 67
Fax: 0 30 - 61 72 33 52
www.heimatmuseum-koepenick.de

an der Niederkirchner Straße befanden sich die Zentralen der SS, der Geheimen Staatspolizei und des Reichsicherheitshauptamts, ihre Geschichte dokumentiert die Topographie des Terrors
www.topographie.de

Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Staufenbergstraße 13-14
10785 Berlin
Tel: 0 30 - 26 99 - 50 00
Fax: 030 - 26 99 - 50 10
www.gdw-berlin.de
info@gdw-berlin.de
Ausstellung über den deutschen Widerstand von christlichen bis zu kommunistischen Gruppen im ehemaligen Bendlerblock - hier wurden die Generäle des 20. Juli erschossen - andere Mitglieder des 20. Juli starben im Zuchthaus von Plötzensee, Hüttigpfad, 13627 Berlin, www.gedenkstaette-ploetzensee.de

das Amt für Stadtentwicklung informiert über die Geschichte des Olympiastadions, Modernisierung und Renovierung unter www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmale_in_berlin/de/olympiastadion/

im ehemaligen Reichsluftfahrtsministerium versucht das Bundesfinanzministerium den als "monumental und einschüchternd" empfundenen Bau mit Kunst aufzulockern
Wilhelmstraße 97
14109 Berlin
Tel: 0 18 88 - 6 82 - 0
Fax: 0 18 88 - 6 82 - 32 60
www.bundesfinanzministerium.de
poststelle@bmf.bund.de
der Besucher-Service bietet Führungen durch das Haus

in dem Haus am Wannsee entschieden 1942 SS und Minister die Deportation und Ermordung der Juden Europas
Haus der Wannseekonferenz
Gedenkstätte und Dokumentationszentrum
Am Großen Wannsee 56-58
14109 Berlin
Tel/Fax: 0 30 - 8 05 00 10
www.ghwk.de
info@ghwk.de

Deutsch-russisches Museum Karlshorst
Zwieselstraße 4 / Ecke Rheinsteinstraße
10318 Berlin
Tel: 0 30 - 50 15 08 10
Fax: 0 30 - 50 15 08 40
www.mauer-museum.com
kontakt@museum-karlshorst.de
deutsch-sowjetische Geschichte ab 1917

über das letzte Schloss der Hohenzollern Schloss Cecilienhof in Potsdam informiert die Stiftung Preussischer Schlösser und Gärten unter www.spsg.de, Sie können die Räume, in denen das Potsdamer Abkommen geschlossen wurde, besichtigen, sie sind im Zustand von 1945 erhalten.

das Amt für Stadtentwicklung beschreibt einen Rundgang entlang der ehemaligen Mauer in Berlin Mitte http://www.stadtentwicklung.berlin.de/bauen/wanderungen und beschreibt detailliert die unter Denkmalschutz gestellten Mauerstücke http://www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmale_in_berlin - mit Fotos

eine Dokumentation der Mauer mit einer Fotogalerie der East Side Gallery an der Oberbaumbrücke bietet
www.die-berliner-mauer.de

Mauermuseum am Checkpoint Charlie
Friedrichstraße 43 - 45
10923 Berlin
Tel: 0 30 - 25 29 62 45
Fax: 0 30 - 2 51 20 75
www.mauer-museum.com
Ausstellungen, Führungen, Vorträge am ehemaligen Grenzübergang

Dokumentationszentrum Berliner Mauer
Bernauer Straße 111 13355 Berlin
Tel: 0 30 - 14 64 10 30
Fax: 0 30 - 46 06 97 40
www.berliner-mauer-dokumentationszentrum.de

Erinnerungsstätte NotaufnahmelagerBerlin Marienfelde
Marienfelder Allee 66-80
12277 Berlin
Tel: 0 30 - 90 17 33 25
Fax: 0 30 - 90 17 31 90
www.enm-berlin.de
enm-berlin@gmx.de
Ausstellung zur "deutsch-deutschen Fluchtbewegung"

Alliierten Museum
Clay-Allee 135 - Outpost
14195 Berlin - Zehlendorf
Tel: 0 30 - 81 81 99 - 0
Fax: 0 30 - 81 81 99 - 91
www.alliiertenmuseum.de
Dokumentation der Präsenz der Allierten in Berlin 1945-1994.

Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße
Normannenstraße 22, Haus 1
10365 Berlin
Tel: 0 30 - 5 53 68 54
Fax: 0 30 - 5 53 68 53
www.stasi-museum.de
mfsmuseum@aol.com
Gebäude des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit, Sie können das Büro von Erich Mielke besichtigen

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Genslerstraße 66
13055 Berlin
Tel: 0 30 - 98 60 82 - 30
Fax: 0 30 - 98 60 82 - 4 64
www.stiftung-hsh.de
info@stiftung-hsh.de
das ehemalige Untersuchungsgefängnis des DDR Ministeriums für Staatssicherheit.

ein ehemaliges Gefängnis der DDR-Staatssicherheit in Potsdam zeigt die Gedenkstätte Lindenstraße
Lindenstraße 24
14467 Potsdam
Tel: 03 31 - 2 89 68 - 03
über das Internet erhalten Sie Informationen unter www.museen-brandenburg.de

an der Spree, gegenüber dem Berliner Dom
DDR-Museum
Karl-Liebknecht-Str. 1
10435 Berlin
Tel: 0 30 - 847 123 73-1
www.ddr-museum.de
post@ddr-museum.de
"Nehmen Sie Platz im Trabe, drehen Sie den Zündschlüssel und erleben eine Fahrt durch Plattenbauten. Betreten Sie eine Wohnung mit Karat-Schrankwand und geruchsechter Küche, wählen Sie zwischen Ost- und Westfernsehen - und überhören Sie nicht das Telefon. Passen Sie aber stets auf - sie werden überwacht. Riskieren Sie eine Blick in die Stasi-Ecke! Nachdem Sie die Schultasche zum Selbst-Entdecken durchwühlt haben, sollten Sie auf den originalen Kinosesseln ausspannen und den Projektor aus dem Staatsraatsgebäude inspizieren, bevor Sie sich der BRD in der WM '74 am Kickertisch stellen!"

Mythos Berlin, Literatur & Szene

Gründerzeitmuseum der Charlotte von Mahlsdorf
Hultschiner Damm 333
12623 Berlin
Tel: 0 30 - 5 67 83 29
Fax: 0 30 - 56 59 48 73
www.gruenderzeitmuseum.de
Herrenzimmer, Speisezimmer, Wohn und Arbeitzimmer, Damensalon, Musikmaschinen-Zimmer, Küche und Waschküche - alles aus der Gründerzeit, einschließlich der Einrichtung des Lokals Mulackritze aus dem Scheunenviertel - mit Hurenstube

naturparkreisen.de Tipp

Charlotte von Mahlsdorfs Autobiographie
'Ich bin meine eigene Frau'
- als Buch und auf CD -
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

Information zu dem Broadway Stück "I am my own wife" finden Sie unter www.iammyownwife.com

"ab 18" ist das Erotik Museum Beate Uhse
Joachimsthaler Straße 4 / Ecke Kantstraße
10623 Berlin
Tel: 0 30 - 8 86 06 66
2000 Jahre Erotik am Kurfürstendamm - über 5000 Exponate

das Museum für Fotografie der Helmut-Newton-Stiftung am Kurfürstendamm gehört zu den Staatlichen Museen zu Berlin unter www.smb.spk-berlin.de

homosexuelles Leben von 1850 bis heute dokumentiert das
Schwule Museum Berlin
Mehringdamm 61
10961 Berlin
Tel: 0 30 - 69 59 90 50
Fax: 0 30 - 61 20 22 89
www.schwulesmuseum.de
kontakt@schwulesmuseum.de

das Filmmuseum Berlin zeigt deutsche Filmgeschichte von den Anfängen bis heute - unter anderem den Nachlass von Marlene Dietrich:
Potsdamer Straße 2, Filmhaus (Sony-Center)
10785 Berlin
Tel: 0 30 - 30 09 03 - 0
Fax: 0 30 - 30 09 03 - 13
www.filmmuseum-berlin.de
info@filmmuseum-berlin.de

Kulissen und Stuntshows erleben Besucher von Frühjahr bis Herbst im Filmpark Babelsberg
August-Bebel-Straße 26-53
14482 Potsdam
Tel: 03 31 - 7 21 27 50
Fax: 03 31 - 7 21 27 37
www.filmpark.de
info@filmpark.de

das Filmmuseum Potsdam dokumentiert mehr als 80 Jahre Babelsberger Filmgeschichte
Marstall am Lustgarten
14467 Potsdam
Tel: 03 31 - 2 71 81 - 0
Fax: 03 31 - 2 71 81 - 26
www.filmmuseum-potsdam.de
info@filmmuseum-potsdam.de

DEFA Filme zeigt das Kino Blowup
Immanuelkirch Straße 14
10405 Berlin
Tel: 0 30 4 42 86 62
Fax: 0 30 4 42 85 39
www.kinoblowup.de
KinoBlowUp@t-online.de

zur Humboldt-Universität gehörte die Mori Ogai Gedenkstätte
Luisenstraße 39
10117 Berlin
Tel: 0 30 2 82 60 97
Fax: 0 30 2 81 50 68
www2.rz.hu-berlin.de/japanologie/mog/index.html
beate.weber@rz.hu-berlin.de

naturparkreisen.de Tipp

Mori Ogai war ein japanischer Schriftsteller, Militär-Arzt und Übersetzer, von seinen militärischen Vorgesetzten nach Berlin geschickt zur Weiterbildung bei Robert Koch, die Tagebücher seiner Berliner Zeit von 1884 bis 1888 sind neu erschienen
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

antiquarisch finden Sie seine Erzählungen 'Im Umbau', darunter die - Berliner - autobiographische Novelle 'Die Tänzerin'
>> kaufen bei abebooks.de oder bei amazon.de

in das Haus an der Chausseestraße zogen Bertold Brecht und Helene Weigel erst nach 1945
Literaturforum im Brechthaus
Chausseestraße 125
10115 Berlin
Tel: 0 30 - 2 82 20 03, Tel/Fax: 0 30 - 2 82 34 17
www.lfbrecht.de
info@lfbrecht.de
Besichigung der Arbeitsräume von Bertold Brecht und Helene Weigel, Lesungen & Vorträge rund um Bertold Brecht
Brecht-Weigel-Gedenkstätte der Akademie der Künste: www.adk.de/de/archiv/gedenkstaetten/gedenkstaetten-brecht-weigel.htm

die Akademie der Künste ist zuständig für die Anna-Seghers-Gedenkstätte
Anna-Seghers-Straße 81
12489 Berlin
Tel: 0 30 - 2 82 20 03, Tel/Fax: 0 30 - 2 82 34 17
www.adk.de/de/archiv/gedenkstaetten/gedenkstaetten-seghers_vorspruch.htm

Hanf Museum
Mühlendamm 5
10178 Berlin
Tel: 0 30 2 42 48 27
www.hanfmuseum.de
info@hanfmuseum.de

Impressum