Naturpark Reisen - Berlin

Berlin

Kontakt A-Z Suche

Link per E-mail empfehlen empfehlen

Druck - nur Text

Berlin Verzeichnis

home > Berlin  > Verkehrsmittel

Städtereisen

Bahnhof Friedrichstraße

Riding Bikes, Potsdamer Platz

Spree

Klosterstraße

Alexanderplatz

von oben nach unten:
einfahrende S-Bahn in Bahnhof Friedrichstrasse
"Riding Bikes" von Robert Rauschenberg am Potsdamer Platz
Boot auf der Spree
Wandbild U-Bahnhof Klosterstraße
Fernsehturm am Alexanderplatz

Städte-Reisen: Berlin
Stadtrundfahrten & -gänge

Zu Fuß kommen Sie in Berlin nicht weit. Sie können die Stadt erkunden mit

Bus,

Boot,

Fahrrad,

Tram,

S- und U-Bahn.

Von den einzelnen Ausstiegspunkten aus können Sie Berliner Sehenswürdigkeiten besichtigen, flanieren, einkaufen oder sich ins Nachtleben stürzen.

Den schnellsten, bequemsten und vollständigsten (Über-)Blick auf Berlin haben Sie vom Fernsehturm am Alexanderplatz: Das Restaurant in der Kuppel dreht sich innerhalb einer Stunde einmal um sich selbst (S- und U-Bahnhof Alexanderplatz, S3, S5, S7, S75, S9, U2, U5, U8, Bus 100, Bus 200). Gute Rundsicht haben Sie auch vom Panorama-Punkt des Quartier DaimlerChrysler (S- und U-Bahnhof Potsdamer Platz, S1, S2, S25, S26, U2, Bus 200), von der 46m hohen Aussichtsplattform der Siegessäule im Tiergarten, der begehbaren neuen Reichstagskuppel (Unter den Linden, S1, S2, S25, S26, Bus 100, 200), oder dem Aussichtsturm des Französischen Doms (U-Bahnhof Französische Straße, U6 oder Stadtmitte, U6, U2).

Das Angebot der Bahn umfasst die Mitnahme von Fahrrädern in fast allen Zügen - oder Sie leihen sich das Fahrrad an den Bahnhöfen aus.

Sie finden hier Adressen von Fahrrad-Händlern und Hinweise für den Online Fahrradkauf.

Gedruckte Reiseführer, Stadtpläne und Rad-, Wander- und Gewässerkarten finden Sie hier.

Einen Online-Stadtplan Berlins bietet www.berlin.de. Bei der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de finden Sie Karten des S- U- und Trambahn-Netzes zum Ausdruck in PDF-Format, ebenso Linienpläne der Busse und Fähren.

Fahrkarten können Sie in Bussen und Bahnen am Automaten, an den Haltestellen oder an den Bahnhöfen lösen. Die BVG unterhält an größeren Bahnhöfen Verkaufsstellen, z.B. am Bahnhof Zoo und am Alexanderplatz. Die Fahrkarten gelten für alle Verkehrsmittel, für die Mitnahme von Fahrrädern müssen Sie extra bezahlen. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Internet-Seite der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de

naturparkreisen.de Partner

Kabarett, Theater, Konzert, Musical, Sport ... einen Veranstaltungs-Überblick und Karten erhalten Sie bei

>> eventim
>> ticket-online
>> Hekticket

bei Hekticket können Sie am Nachmittag vor einer Vorstellung Tickets zum halben Preis buchen - abzuholen in einer der zentral gelegenen Hekticket Filialen

>> Online Reiseführer Berlin >> gedruckte Reiseführer & Karten
>> Veranstaltungskalender
>> Musicals in Berlin
>> Adressen & Links >> Unterkunft, Hotels in Berlin

mit dem Bus

Eine kostengünstige Form der Stadtbesichtigung sind Fahrten mit den Linienbussen 100 und 200 zwischen Bahnhof Zoo und Alexanderplatz.

Fahrkahrten sind im Bus erhältlich. Sie können zwei Stunden gültige Einzelfahrscheine kaufen, Tages- und Wochenkarten.

Bus 100 fährt vom Zoologischen Garten (S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten, S3, S5, S7, S75, S9, U2, U9, Bus 100, 200) über den Kurfürstendamm, vorbei an Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Schloss Bellevue, Tiergarten, Platz der Republik, Reichstag, Unter den Linden, Friedrichsstraße, Staatsoper, Museuminsel, die Spandauer Straße entlang zum Alexanderplatz (S- und U-Bahnhof Alexanderplatz, S3, S5, S7, S75, S9, U2, U5, U8, Bus 100, Bus 200).

Nehmen Sie Bus 200 auf dem Rückweg, Sie kommen zusätzlich am Potsdamer Platz und an der Philharmonie vorbei.

Legen Sie Wert auf einen guten Platz in dem Doppeldecker-Bus, so steigen Sie eine Station vor Bahnhof Zoo ein, an der Hertzallee. Wechseln Sie in Bus 200 eine Station hinter Alexanderplatz an der Memhardstraße.

Bus 100 und 200 fahren in beide Richtungen, Sie können die Strecken von Alexanderplatz oder Bahnhof Zoo aus in beliebiger Reihenfolge abfahren.

Eine Reihe regelmäßiger Stadtrundfahrten mit mehrsprachiger Führung starten von Alexanderplatz und Kurfürstendamm. Karten erhalten Sie vor Ort. Bei der Top Tour der Berliner Verkehrsgesellschaft und dem CityCircle Sightseeing können Sie an jeder Haltestelle unterbrechen, zu- und aussteigen. Hauptabfahrtsstelle für die Top Tour der BVG ist das Cafe Kranzler, Kurfürstendamm 18.

naturparkreisen.de Partner

>> Online Tickets für CityCircle Stadtrundfahrten bei Keith Prowse

Gedruckte Reiseführer, Stadtpläne und Rad-, Wander- und Gewässerkarten finden Sie hier.

Einen Online-Stadtplan Berlins bietet www.berlin.de. Bei der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de finden Sie Karten des S- U- und Trambahn-Netzes zum Ausdruck in PDF-Format, ebenso Linienpläne der Busse und Fähren.

Fahrkarten können Sie in Bussen und Bahnen am Automaten oder an den Bahnhöfen lösen. Die BVG unterhält an größeren Bahnhöfen Verkaufsstellen, z.B. am Bahnhof Zoo und am Alexanderplatz. Die Fahrkarten gelten für alle Verkehrsmittel, für die Mitnahme von Fahrrädern müssen Sie extra bezahlen. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Internet-Seite der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de

mit dem Schiff

Sie können Berlin mit dem Boot besichtigen, Spree und Havel entlang, über Kanäle und Seen.

Vom Zeughaus an der Schlossbrücke fahren alle halbe Stunde einstündige Schiffsfahrten an Museumsinsel, Nikolaiviertel und Potsdamer Platz vorbei.

Von Tegel und Spandau aus fahren Sie mit dem Boot über den Wannsee bis nach Potsdam. Von Treptow aus erreichen Sie Köpenick und die Müggelseen.

Gedruckte Reiseführer, Stadtpläne und Rad-, Wander- und Gewässerkarten finden Sie hier.

Einen Online-Stadtplan Berlins bietet www.berlin.de. Bei der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de finden Sie Karten des S- U- und Trambahn-Netzes zum Ausdruck in PDF-Format, ebenso Linienpläne der Busse und Fähren.

mit dem Fahrrad

Adressen von Fahrrad-Verleih-Firmen erhalten Sie bei der Bahn und beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club.

Informationen erhalten Sie

bei www.bahn.de,

bei der Fahrrad-Hotline der Bahn 01805-151515 (Euro 0,12/Minute),

in der Broschüre "Bahn & Bike"
(download bei www.bahn.de, auch an Bahnhöfen erhältlich) oder

beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club: www.adfc.de.

Mit dem "Call-a-Bike" Angebot der Bahn können Sie per Handy im ganzen Stadtgebiet Berlins Leihfahrräder finden und abstellen. Am Bahnhof Zoo (S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten, S3, S5, S7, S75, S9, U2, U9, Bus 100, 200) befindet sich eine Radstation der Bahn.

Sie müssen die Pedale nicht unbedingt selbst treten: Im Sommer sind im Bereich Unter den Linden, Friedrichstraße, Tiergarten und Kurfürstendamm Velotaxis unterwegs.

Gedruckte Reiseführer, Stadtpläne und Rad-, Wander- und Gewässerkarten finden Sie hier.

Das Angebot der Bahn umfasst die Mitnahme von Fahrrädern in fast allen Zügen - oder Sie leihen sich das Fahrrad an den Bahnhöfen aus.

Sie finden hier Adressen von Fahrrad-Händlern und Hinweise für den Online Fahrradkauf.

Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den S-Bahnen, Regionalbahnen, Straßenbahnen, Fähren und Schiffen möglich. Abhängig von der Fahrkarte (bei der WelcomeCard, Zeitkarten etc. ist die Mitnahme in der Regel frei) müssen Sie für Ihr Fahrrad zusätzlich lösen - Auskunft bekommen Sie in den Bahnhöfen und bei den Fahrern bzw. Schaffnern. Bei der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de finden Sie Karten des S- U- und Trambahn-Netzes zum Ausdruck in PDF-Format, ebenso Linienpläne der Busse und Fähren.

Fahrkarten können Sie in Bussen und Bahnen am Automaten oder an den Bahnhöfen lösen. Die BVG unterhält an größeren Bahnhöfen Verkaufsstellen, z.B. am Bahnhof Zoo und am Alexanderplatz. Die Fahrkarten gelten für alle Verkehrsmittel. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Internet-Seite der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de

Einen Online-Stadtplan Berlins bietet www.berlin.de.

mit der Tram

Ausgehend vom Alexanderplatz (S- und U-Bahnhof Alexanderplatz, S3, S5, S7, S75, S9, U2, U5, U8, Bus 100, Bus 200), dem Hackeschen Markt (S3, S5, S 7, S75, S9), dem Rosa-Luxemburg-Platz (U2), der Oranienburger (S1, S2) und Spandauer Straße (Bus 100, 200) können Sie Ost-Berlin mit der Straßenbahn erkunden: Zum Prenzlauer Berg, nach Friedrichshain, zum Tierpark, nach Köpenick, nach Pankow. Die Trams wurden durch DDR-Zeiten hindurch gerettet, inzwischen gibt es auch neue behindertengerechte Wägen.

Einen Online-Stadtplan Berlins bietet www.berlin.de. Bei der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de finden Sie Karten des S- U- und Trambahn-Netzes zum Ausdruck in PDF-Format, ebenso Linienpläne der Busse und Fähren.

Fahrkarten können Sie in Bussen und Bahnen am Automaten oder an den Bahnhöfen lösen. Die BVG unterhält an größeren Bahnhöfen Verkaufsstellen, z.B. am Bahnhof Zoo und am Alexanderplatz. Die Fahrkarten gelten für alle Verkehrsmittel, für die Mitnahme von Fahrrädern müssen Sie extra bezahlen. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Internet-Seite der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de

Gedruckte Reiseführer, Stadtpläne und Rad-, Wander- und Gewässerkarten finden Sie hier.

mit U- und S-Bahn

Sie erreichen so gut wie jeden Punkt Berlins über S- und U-Bahn und können von dort aus zu Fuß gehen. Das S-Bahn-Netz geht weit in das 19. Jahrhundert zurück. Die U-Bahn nahm 1902 den Betrieb auf.

Einen Online-Stadtplan Berlins bietet www.berlin.de. Bei der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de finden Sie Karten des S- U- und Trambahn-Netzes zum Ausdruck in PDF-Format, ebenso Linienpläne der Busse und Fähren.

Fahrkarten können Sie in Bussen und Bahnen am Automaten oder an den Bahnhöfen lösen. Die BVG unterhält an größeren Bahnhöfen Verkaufsstellen, z.B. am Bahnhof Zoo und am Alexanderplatz. Die Fahrkarten gelten für alle Verkehrsmittel, für die Mitnahme von Fahrrädern müssen Sie extra bezahlen. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Internet-Seite der Berliner Verkehrsgesellschaft www.bvg.de

Gedruckte Reiseführer, Stadtpläne und Rad-, Wander- und Gewässerkarten finden Sie hier.

nach oben <<

... diesen Link Ihrer Webseite hinzufügen

Impressum