Naturpark Reisen

Kultur & Wellness Tour

Kontakt A-Z Suche

Link per E-mail empfehlen empfehlen

Druck - nur Text

home > Kelten-Trip > Glauberg

Blick über die Wetterau
Blick über die Wetterau

rekonstruierter Grabhügel
rekonstruierter Grabhügel

Keltenfürst
der Keltenfürst vom Glauberg

staufische Burg
staufische Burg

Wallanlagen
Wallanlagen

Blick über die Wetterau
Blick über die Wetterau

Kelten Trip: Glauberg

Auf dem Glauberg wandern Sie auf den Spuren der Ahnen von der Jungsteinzeit bis ins Hochmittelalter.

>> Literatur zum Glauberg, zu den Kelten, zur Wetterau, Foto- und Bildbände
>> Reiseführer & Karten
>> Anreise
>> Unterkünfte, Hotels, Pensionen in der Wetterau
>> Adressen & Links

Der Glauberg ragt etwa 150 Meter über die umgebenden Flußauen der Wetterau. Auf seinem fast ebenen Hochplateau befindet sich ein kleiner Weiher.

Der Berg mit der guten Aussicht bot Menschen über Jahrtausende einen idealen, sicheren Siedlungsort.

Sie finden die Reste von Siedlungen, Wällen und Befestigungen von 6000 vor Christus bis ins 13. Jahrhundert nach Christus.

Spektakulärster Fund waren in den Jahren um 1990 keltische Fürstengräber am Fuß des Bergs.

In den Gräbern fand sich Schmuck, Haushaltsgegenstände und - die beinahe vollständig erhaltenen lebensgroßen Sandstein-Statue eines keltischen Fürsten. Um den Kopf trägt die Statue einen Kranz aus - vermutlich - Mistelblättern.

Archäologen deuten die Gräben und Wälle um die Hügelgräber als zentralen heiligen Bezirk frühkeltischer Stämme.

Der 2500 Jahre alte keltische Fürst ist seit seinem Fund auf Reisen und in Ausstellungen zu sehen - seit 2006 im Hessischen Landesmuseum Darmstadt.

Am Glauberg sehen Sie den Keltenfürst in der Kopie und auf Fotos: Das Museum im Ort Glauburg zeigt Funde aus der Siedlungsgeschichte, eine Kopie der Fürstenstatue in Originalgröße und eine Fotodokumentation über die Ausgrabung der keltischen Fürstengräber von 1994 bis 1997.

naturparkreisen.de Partner

in 45 Minuten wandern Sie von Ortenberg zum Grabhügel des Keltenfürsten am Glauberg
10 Minuten sind es mit dem Bus vom Bahnhof Glauburg-Stockstadt
entlang der ehemaligen Bahntrasse führt der Vulkanradweg ab Altenstadt über Glauburg nach Ortenberg, weiter nach Hirzenhain, Gedern, Grebenhain, Herbstein und Lauterbach

Hotel Schweikardt
Restaurant, Bar, Terrasse
Hallenschwimmbad, Kegelbahn
Schlossplatz 7
Ortenberg
ab (ca.) 37 Euro
>> hier online buchen über hotel.de

der Vulkanradweg durch die Wetterau führt von Altenstadt nach Glauburg, nach Butzbach oder nach Erlensee und Aschaffenburg führt Sie von hier der Limes-Radweg

Hotel zum Güldenen Boden
Philipp-Reis-Str. 5
Altenstadt
ab (ca.) 35 Euro
>> hier online buchen über hotel.de

>> mehr Unterkunft, Hotel, Pension in der Wetterau

Planen Sie mindestens einen halben Tag ein für Ihre Wanderung entlang der Erklärungen des kulturhistorischen Lehrpfads.

Die Gemeinde Glauburg bietet für Gruppen Führungen an im Museum und auf dem Berg.

nach oben >>

Impressum