Naturpark Reisen - Nationalpark Hainich

Kultur & Wellness Tour

Kontakt A-Z Suche

Link per E-mail empfehlen

Druck - nur Text

home > Hainich > Goldackersches Schloss

Goldackersches Schloss

das Goldackersche Schloss in Weberstedt

Wandern &
Vögel beobachten
im Nationalpark Hainich

Das Goldackersche Schloss in Weberstedt ist Ausgangspunkt des Natur-Erlebnispfads - einer 3 oder 4,6 km langen Rundwanderung.

Das Renaissance-Schloss ist 960 als Wasserschloss der Herren von Weberstedt erstmalig urkundlich erwähnt. Später ging es in Besitz der Herren von Goldacker über und wurde als Rittergut bewirtschaftet.

Heute beherbergt das Schloss ein Umwelt- und Natur-Zentrum, eine Ausstellung zum Nationalpark Hainich und eine Gaststätte.

Sie gelangen zum Natur-Erlebnispfad durch den Schlosspark. Kennzeichen der Beschilderung ist ein Steinbock.

Vorbei an mehrere hundert Jahre alten Eichen, Buchen und Eschen, über landwirtschaftlich genutzte Flächen gelangen Sie zum Nationalpark Hainich
... >> Wegebeschreibung der Nationalpark-Information als pdf Download

Der Natur-Erlebnispfad führt Sie zu dem nachwachsenden Wald des ehemaligen Truppenübungsgeländes, zu Buchen, Eichen, Winterlinden, Vogelkirschen und Eisbeeren vorbei an Aussichtpunkten und Frosch-Teichen, einem Bienenwagen und - einem Grillplatz.

Vom Natur-Erlebnispfad aus können Sie die Rundwanderung in Richtung Thiemsburg nach Belieben ausdehnen.

Das Weberstedter Freibad ist ab Mitte Mai bis September geöffnet.

>> Online Reiseführer Nationalpark Hainich
>> gedruckte Reiseführer & Karten
>> Adressen & Links
>> Unterkunft
>> Ferienwohnung am Hainich: Kammerforst
>> kinderfreundliche Pension in Mühlhausen
>> Kultur & Wellness Tour
>> Vogelschutzwarte in Seebach
>> Naturführer

nach oben <<

Impressum