Naturpark Reisen

Kultur&Wellness Tour

Kontakt A-Z Suche

Druck - nur Text

home > Kelten-Trip

Kelten auf dem Glauberg - Wallanlagen
Glauberg bei Frankfurt - Wallanlagen

Glauberg - rekonstruierter Grabhügel
Glauberg - rekonstruierter Grabhügel

Weimar - Menhir
Buttelstedt bei Weimar - Menhir

Bad Nauheim - Gradieranlagen
Nauheim - Gradieranlange

Niederdorla - keltische und germanische Kultstätte
Niederdorla bei Mühlhausen, Thüringen

Niederdorla - Ausstellungspavillon
Niederdorla, Ausstellungspavillon

Altkönig - Blick auf Frankfurt
Altkönig - Blick auf Frankfurf

Zavist bei Prag
Zavist bei Prag

Kelten Trip

Auf den Spuren der Kelten

wandern Sie auf Aussichtspunkte,

lassen es sich gutgehen an Solequellen.

Sie besichtigen

die Statuen keltischer Krieger und Fürsten,

ihre Waffen, ihren Schmuck und Grabbeigaben.

Die Kelten waren 1000 vor Christus im europäischen Raum weit verbreitet, wanderten die Flüsse entlang, betrieben Salinen an den Solequellen, gründeten Siedlungen und errichteten Burgen mit weitem Blick über das Land.

Keltenstraße - Taunus und Wetterau

Die Kelten-Straße * in der Nähe des Main bei Frankfurt führt Sie zu

den Solequellen und dem Johannisberg in Bad Nauheim,

den Fürstengräbern auf dem Glauberg in der Wetterau,

den Siedlungen auf dem Hausberg und auf dem Brülerberg bei Butzbach,

auf den Dünsberg bei Gießen,

den Altkönig und dem Heidetränk Oppidum bei Oberursel im Taunus,

in das Wetterau-Museum in Friedberg.

Werra, Grabfeld

An der Werra siedelten die Kelten

an den Solequellen von Bad Salzungen und Vacha,

auf dem Dolmar bei Meiningen und

in der Steinsburg auf den Gleichbergen bei Römhild.

Thüringen, Weimar

In der Mitte Deutschlands förderten Torfgrabungen im Moor bei Niederdorla eine über ein Jahrtausend hindurch von den Kelten bis zu den Germanen genutzte Kultstätte zutage.

In Weimar besitzt das Museum für die Ur- und Frühgeschichte Thüringens eine umfangreiche Sammlung von Ausgrabungsstücken, das Museum auf der Steinsburg ist eine Zweigstelle dieses Museums.

Nördlich von Weimar steht hinter Buttelstedt an der Ortsausfahrt nach Bad Frankenhausen ein ca. 4000 Jahre alter Menhir: In der Nähe bei Großbrembach fanden Archäologen keltische Gabhügel.

Böhmen

Böhmen hat seinen Namen von den keltischen Bojern: in der Umgebung von Prag liegen bekannte Ausgrabungsorte keltischer Siedlungen: Stradonice, Libenice und Zavist.

nach oben <<

>> Literatur & Bildbände

>> Adressen & Links
>> Unterkunft, Hotel, Pension, Apartment, Ferienwohnung in Prag

Impressum