Naturpark Reisen

Kultur & Wellness Tour

Kontakt A-Z Suche

Link per E-mail empfehlen

Druck - nur Text

home  > Bad Langensalza & Bad Tennstedt

>> Fotogalerie

Bad Langensalza Rathaus
Bad Langensalza - Rathaus

Bad Langensalza Altstadt
Bad Langensalza - Altstadt

Bad Langensalza Altstadt: Haus von 1689
Bad Langensalza - Haus von 1689

Bad Langensalza Stadtmauer
Bad Langensalza - Stadtmauer

Bad Langensalza Stadtmauer
Bad Langensalza - Stadtmauer

Bad Tennstedt Rathaus
Bad Tennstedt - Rathaus

Wellness Urlaub:
Bad Langensalza

In Bad Langensalza und Bad Tennstedt

genießen Sie das Wellness-Angebot an den Sole- und Schwefelquellen,

besichtigen die Sehenswürdigkeiten der historischen Stadtzentren,

feiern mittelalterliche Feste,

spazieren im Kurpark der Stadtmauer entlang oder

unternehmen Wanderungen oder Radtouren in naturbelassenem Wald.

Bei Tennstedt verliebte sich 1794 der 22jährige Verwaltungsangestellte Novalis in die zwölfjährige Sophie von Kühn.

Zur selben Zeit gefiel es Clemens Brentano überhaupt nicht in Langensalza: Die 1796 begonnene kaufmännische Lehre bei dem Geschäftsfreund seines Vater musste er nicht lange fortsetzen.

Der Dichter Friedrich Gottlieb Klopstock war 1748-1750 in Langensalza bei Verwandten Hauslehrer. Er verliebte sich unglücklich in Fanny - seine Kusine Maria Sophia Schmidt.

Der Mediziner Christoph Wilhelm Hufeland wurde 1762 in Langensalza geboren.

In Langensalza und im nahe gelegenen Tennstedt fand man 1811 Schwefelquellen.

In Tennstedt entwickelte sich der Badebetrieb schneller als in Langensalza, so dass Johann Wolfgang von Goethe 1816 nach Bad Tennstedt zu einem ersten Kuraufenthalt kam.

Ein großer Teil des Kurbetriebs findet heute in Bad Langensalza statt. In Bad Tennstedt gibt es eine Rehabilitations-Klinik.

>> gedruckte Reiseführer & Karten
>> Adressen & Links
>> Zimmer in Bad Langensalza

Wellness-Angebot

In der Kur-Atmosphäre der Friederiken Therme von Bad Langensalza haben Sie die Wahl zwischen

Thermal-Innen- und Außenbecken,

einem Quellbecken mit erhöhtem Solegehalt und

einem Kaskadenbecken mit Süsswasser aus einem Brauchwasser-Brunnen.

Das Wasser in den Solebecken ist zwischen 32 und 36 Grad Celsius warm.

Oder Sie

legen sich in die Sauna,

lassen sich massieren und

nehmen eine Kosmetik-Behandlung in Anspruch.

Die neben dem botanischen Garten gelegene Therme steht täglich allen Besuchern offen.

Das Schwefelwasser in Bad Langensalza kommt aus sieben Heilquellen mit unterschiedlicher Zusammensetzung. Es wird vor allem bei Gelenkerkrankungen eingesetzt.

Die Thermalsole wird aus 860m Tiefe gefördert, sie wirkt bei Rheuma, Hauterkrankungen, Bronchitis und Katarrh.

Im Sommer hat in Bad Tennstedt das Freibad geöffnet.

Sehenswürdigkeiten

Die historische Altstadt von Bad Langensalza und Bad Tennstedt ist Ihren Besuch wert.

In Bad Langensalza ist von dem 1379 in gotischem Stil erbauten Rathaus der Turm erhalten, das Rathaus selbst ist ein Barockbau. Der Marktbrunnen vor dem Rathaus stammt aus dem Jahr 1582.

Mit dem Rathaus entstand Mitte des 18. Jahrhunderts das etwas außerhalb gelegene Friedericken-Schlößchen.

Die Pfarrkirche St. Bonifatius stammt aus dem 14. und 15. Jahrhundert, so wie die Bergkirche St. Stephan im Norden von Bad Langensalza.

Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung sind große Teile enthalten, darunter 17 von ursprünglich 24 Wehrtürmen.

Das ursprünglich romanische Schloss Dryberg ist das älteste Gebäude in Bad Langensalza.

Am Kornmarkt steht das Geburtshaus des Mediziners Christoph Wilhelm Hufeland. In seinem grundlegenden Werk von 1796 "Makrobiotik oder die Kunst das Leben zu verlängern" rät er Ihnen zu mäßigem Lebenswandel in allen Bereichen.

Im kleinen Bad Tennstedt erhalten Sie einen guten Eindruck vom Aussehen einer mittelalterlichen Stadt.

Ein großer Teil der Stadtbefestigung ist erhalten zusammen mit dem Mitte des 15. Jahrhunderts errichteten Osthofen Tor.

Der älteste Teil des Rathauses stammt aus dem 14. Jahrhundert, sehenswert sind die gotische Pfarrkirche, die Hospitalkirche und das Hospital.

Feste und Märkte

Den ganzen Juni hindurch feiert Bad Langensalza die Entdeckung der Heilquellen: Das Brunnenfest ist ein Volksfest mit einem Umzug, Karusselbetrieben, Speiseständen und einem Festzelt.

Ende Juni findet das Rosen- und Parkfest statt.

Ende August verkleiden sich die Einwohner in mittelalterlichen Kostümen und feiern das Mittelalterstadtfest mit mittelalterlichen Marktständen und Vorführungen.

Gärten und Parkanlangen

Gleich neben der Friederiken-Therme liegt der botanische Garten von Bad Langensalza.

Der Kurpark führt Sie die mittelalterliche Stadtmauer entlang.

Ein japanischer Garten mit einer Teichlandschaft, einer Trockenlandschaft mit Inseln der Glückseligen, einem Trocken-Wasserfall, einem Pflanzenpavillon und Teehaus bietet Gelegenheit zu Besinnung und Entspannung.

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz hat einen alten Stadtmauer-Turm renoviert und darin eine Umwelt-Bibliothek eingerichtet. Sie finden dort einen Naturgarten mit Biotopen, Kräutergarten und natürlicher Hecke.

An den Kurpark grenzt der Rosengarten und das Rosen-Museum.

Wanderungen und Radtouren, Umgebung

Die Umgebung von Bad Langensalza bietet gute Wandermöglichkeiten, durch den Stadtwald in Richtung Hainich, entlang der Flusstäler von Unstrut und Salza.

Die Nationalpark-Verwaltung in Bad Langensalza bietet geführte Wanderungen in den Hainich an.

Sie können mit dem Fahrrad über Waldwege quer durch den Nationalpark Hainich fahren von Bad Langensalza über die Thiemsburg und das Craulaer Kreuz nach Berka vor dem Hainich.

In der 800 Jahre alten Wasserburg von Seebach finden Führungen der Vogelschutz-Warte durch die Ausstellung und den Burgpark statt.

nach oben <<

... diesen Link Ihrer Webseite hinzufügen

Impressum