Naturpark Reisen - Prag

Prag

Kontakt A-Z Suche

Link per E-mail empfehlen

Prag Verzeichnis

home > Prag

naturparkreisen.de Tipp

für Kinder

Josef Lada:
Geschichten vom Kater Mikes

>> kaufen bei lesen.de
oder bei amazon.de

Städte-Reisen: Prag
für Kinder & Eltern

Mit Kindern genießen Sie Prag

bei Stadtbesichtigungen mit der Straßenbahn,

auf dem Petrin-Hügel,

in Parks, zoologischen und botanischen Gärten,

mit dem Boot auf der Moldau,

auf Spielplätzen,

in Schwimmbädern, an Seen und

in Museen.

Das berühmte Prager Schwarze Theater und Marionetten-Theater wendet sich an Erwachsene, die Aufführungen können auch älteren Kindern gefallen. Spejbl & Hurvínek sehen Sie auf Deutschlandtournee oder auf DVD, in Prag sind die Aufführungen tschechisch.

naturparkreisen.de Tipp

für Kinder geschrieben ist der Reiseführer
Komm mit! Prag für Kinder
mit aufklappbaren Bildern
>> kaufen bei lesen.de oder bei amazon.de

>> gedruckte Reiseführer & Karten >> Adressen & Links >> Unterkunft in Prag, Hotels

Stadtbesichtigung mit der Straßenbahn

Tram 22 fährt von Vinohrady Haltestelle I.P. Pavlova (Metro Linie C) bzw. Námestí Miru (Metro Linie A) über Karlsplatz - Karlovo námestí, Národní, zur Kleinseite, Újezd, Hellichova, Malostranské námestí, über die Burg - Pražský hrad zum Kloster Brevnov und zum Weißen Berg - Bílá hora.

Tram 18 fährt vom Karlsplatz - Karlovo námestí (Metro Linie B, Tram 22) über Národní, Altstädter Ring - Staromêstská zur Kleinseite - Malostranská und Burg - Hradcanská (Metro Linie A).

In den U-Bahn-Stationen und an Zeitschriften-Kiosken erhalten Sie Dauerkarten für 1,3,7 oder 15 Tage. Fahrkarten heißen auf tschechisch 'jízdenka'. Die Karten sind für alle Metros, Busse und Straßenbahnen in Prag gültig, sobald Sie sie an einem der Automaten abgestempelt haben. Kinder bis 6 Jahren fahren üblicherweise kostenfrei, bis 14 Jahre zum halben Preis.

Petřín

Gehen Sie vom Kleinseitner Ring - Malostranské náměstí - die Karmelitská entlang (Haltestelle, Tram 12,20,22,23 ab Metro-Station Malostranská, Linie A, Tram 18). Biegen Sie rechts in die Hellichova ein, Sie gelangen zum Eingang der barocken Palastgärten am Fuß des Petrin-Hügel (Laurenzi-Berg) - Vrtbovská, Lobkovická, Vratislavská, Schönberská Zahrada. Durch die Gärten steigen Sie zum Aussichtsturm des Petrin-Hügels.

Eine Standseilbahn und ein Fußweg führen auf den Petrin-Hügel von der Verlängerung der Karmelitská bei U lanové dráhy (Haltestelle Újezd, Tram 12,20,22,23 ab Metro-Station Malostranská, Linie A, Tram 18).

Südlich der Seilbahnstation befindet sich das Štefánik Observatorium und Planetarium.

Die Laurenz-Kirche - Kostel sv. Vavřince - nördlich der Standseilbahn wurde 1775 an der Stelle der älteren romanischen Kapelle gebaut. Von der Kapelle des Grabs Christi - Kaple Božiho hrobu - führt ein Weg mit den Stationen der Kreuzigung zur Kleinseite (Kalvarie).

Von der 62 m hohen Miniatur-Kopie des Eiffelturms auf der Kuppe haben Sie einen atemberaubenden Blick auf Prag. Der Aussichtsturm - Petřinská rozhledna - und das Spiegelkabinett unterhalb des Turms wurden wie die Standseilbahn 1891 für die Prager Ausstellung errichtet.

Unterhalb des Aussichtsturms liegt das Spiegelkabinett der Prager Ausstellung von 1891 und ein historischer Vorläufer des Kinos: In dem Diorama kämpfen 1648 Prager auf der Karlsbrücke gegen Schweden.

Vom Aussichtsturm führt ein Weg zum Kloster Strahov (Haltestelle Poholeřec: Tram 22,23).

Ohne Steigung verläuft der umgekehrte Weg: Sie nehmen ab Metro-Station Malostranská (Linie A, Tram 18) die Tram 22,23 zum Kloster Strahov Haltestelle Poholeřec:, laufen die Hungermauer entlang zum Aussichtsturm des Petřín und nehmen die Standseilbahn oder den Fußweg zur Haltestelle Újezd (Tram 12,20,22,23).

Bootsfahrten

Im Sommer fahren Schiffe von der Anlegestelle an der Palackého-Brücke (nächste Haltestelle ist Karlsplatz - Karlovo náměstí, Metro B, Tram 3,4,10,14,16,17,18,22,24, Bus 291,X3) bis Schloss Troja, den Botanischen und Zoologischen Garten im Norden Prags.

Ruder- und Tretboote leihen Sie an der Insel Slovanský Ostrov beim Nationaltheater (Haltestelle Národní divadlo, Tram 6,9,17,18,21,22,23 ab Haltestelle Národní třída, Metro B) oder an der Karlsbrücke (Haltestelle Staromêstská - Altstädter Ring, Metro A, Tram 18,17, Bus 207).

Spielplätze

Auf der Insel Slovanský ostrov beim Nationaltheater (Haltestelle Národní divadlo, Tram 6,9,17,18,21,22,23 ab Haltestelle Národní třída, Metro B) essen und trinken Sie mit Blick auf die Moldau, während Sie Ihre Kinder auf dem Spielplatz im Auge behalten. Sie können Tretboote und Ruderboote ausleihen. Auf dem Südende der Insel steht ein Wasserturm aus dem 15. Jahrhundert.

Das eindrucksvolle Neo-Renaissance Gebäude des Sophien-Palais Žofín stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. In den 1930er Jahren wurde aus dem Palais ein Restaurant mit Veranstaltungsräumen, Terasse, Garten, Musikpavillon und Kinderspielplatz.

Einen Kinderspielplatz finden Sie auch auf der gegenüberliegenden Insel Dětský Ostrov nördlich der Brücke Jiráskův most (Haltestelle Jiráskovo náměstí, Tram 17, Bus 176 oder Haltestelle Arbesovo náměstí, Tram 6,9,12,20, Bus 176).

Stromovka Park - Královská obora

Rudolf II ließ in dem Baumgarten - Stromovka - seltene Bäume pflanzen und Seen anlegen. Der königliche Hirschpark - Královská obora - nördlich der Prager Burg ist die größte Parkanlage Prags. Bringen Sie Fahrräder oder Inline-Skates mit. Auf der Westseite am Messegelände - Výstavišté - steht ein Planetarium (Haltestelle Výstavišté, Tram 5,12,14,15,17 von Nádrazí Holešovice, Metro C, Bus 102,210).

Auf der Nordseite führt ein Weg über die Cisařský Insel zu Schloss Troja und zu dem Zoologischen und Botanischen Garten auf der anderen Seite der Moldau (Haltestelle Zoologická zahrada, Bus 112 von Haltestelle Nádrazí Holešovice, Metro C, Bus 102,210, Tram 5,12,14,15,17).

Letná Park

Auf dem Letná Plateau wandern Sie mit Blick auf Stadt und Burg (entlang der Straße Milady Horákové, Haltestelle Hradčanská, Metro A, Tram 1,8,15,20,22,25,26,38, Bus 108,131,174,216 oder Haltestelle Letenské náměstí Tram 1,8,25,26). Der Park ist ein Prager Naherholungsgebiet. 1955-62 blickte eine Stalin Statue über die Stadt, seit 1991 schlägt an der Stelle ein Riesen-Metronom den Takt. Skater springen über die bröckelnden Marmorstufen. Auf dem Gelände finden große Veranstaltungen statt, ob Demonstration, Zirkusfestival oder Papst-Messe.

Sie haben mehrfach Gelegenheit einzukehren.

Einen guten Blick auf Karlsbrücke, Altstadt und Burg haben Sie vom der Terasse des gusseisernen Hanau Pavillon - Hanavský Pavilon. Der neubarocke Jugendstil-Pavillon wurde in Komárov bei Horovice für die Prager Ausstellung 1891 produziert, gestiftet von dem Besitzer der Gießereien Fürst Wilhelm von Hanau und Horowitz, Sohn des von Preussen vertriebenen letzten Kurfürsten von Hessen, Friedrich Wilhelm, 1852 hatte Friedrich Wilhelm den Besitz von Horovice gekauft...(Haltestelle Malostranská, Linie A, Tram 12,18,20,22,23).

An der Ostseite des Parks kommen Sie an dem Pavillon der Expo 58 und einem Biergarten 'pod kaštany' vorbei zu dem Gartenrestaurant eines barocken Schlösschen - Letenský zámeček - Blick auf Moldau und Altstadt inklusive. (Haltestelle Nábřeží Kapitána Jaroše Tram 5,8,14 ab náměstí Republiky, Metro B, Tram 12,25,26). Ein paar hundert Meter weiter liegt das Technische Museum und das Landwirtschaftsmuseum (Kostelní 42 und 44, Haltestelle Letenské náměstí Tram 1,8,25,26).

Botanische und Zoologische Gärten

In der Nähe des Karlsplatzes gelangen Sie an der Straße Na Slupi 16 zu dem alten Botanischen Garten (Haltestelle Botanická Zahrada, Tram 18,24).

Den größeren und neueren Botanischen Garten finden Sie im Norden von Prag bei Schloss Troja (Haltestelle Zoologická zahrada, Bus 112 von Haltestelle Nádrazí Holešovice, Metro C, Bus 102,210, Tram 5,12,14,15,17). Daneben liegt an der Moldau der Prager Zoo.

Über die Cisařský Insel führt ein Weg zu der Parkanlage Stromovka auf der anderen Seite der Moldau (Haltestelle Výstavišté, Tram 5,12,14,15,17 von Nádrazí Holešovice, Metro C, Bus 102,210).

Im Sommer fahren Boote von der Anlegestelle an der Palackého-Brücke im Süden Prags (nächste Haltestelle ist Karlsplatz - Karlovo náměstí Metro B, Tram 3,4,10,14,16,17,18,22,24, Bus 291,X3).

Schwimmbäder und Seen

Zentral gelegen an der Moldau ist das größte Prager Hallenbad und Freibad Plavecký Stadion Podolí in Vyšehrad (Haltestelle Podolksá Vodárna, Tram 3,16,17,21).

Westlich von Dejvická (Haltestelle, Metro A, Tram 2,20,26, Bus 107,119,147,161,217,218,312,316,340,350) gelangen Sie zu dem Naturpark um Divoká Šárka (Tram 20,26, Bus 108, 119,179,218,225). Im Wald liegt ein Freibad. Im nahegelegenen Reservoir Džbán können Sie schwimmen.

Geeignet für Familien mit kleinen Kindern ist das Hallenbad Letňany Lagoon in der Nähe des Letňany Einkaufszentrums (Haltestelle Tupolevova, Bus 140,156,186,195,210,274 von Nádrazí Holešovice, Metro C bzw. Palmovka, Metro B).

Bei Mořina in dem Naturschutzgebiet Böhmischer Karst - Český kras - baden Sie in den Kiesgruben: 'Amerika' und 'Malá Amerika', inmitten der Wildwest-Szenerie der ehemaligen Steinbrüche. Busse fahren ab der Prager Metro-Station Zlicín (Metro B). Mořina liegt in der Nähe von Karlštejn.

Museen

Beim Nationalen Marionetten Theater in der Nähe des Altstädter Rings besuchen Sie das Marionetten-Museum (Haltestelle Staromêstská Metro A, Tram 18,17, Bus 207).

Am Altstädter Rathaus stellt im 'Haus zum Grünen Frosch' das Kinder-Kunstmuseum Kinderbilder aus (Haltestelle Staromêstská Metro A, Tram 18,17, Bus 207).

Auf der Burg zeigt das Spielzeugmuseum Teddybären, Märklin-Eisenbahnen, Barbie-Puppen, Blech- und Holzspielzeug aus Europa und den USA (Haltestelle Pražský Hrad: Tram 22, Haltestelle Hradčanská, Metro A, Tram 1,8,15,20,22,25,26,38, Bus 108,131,174,216).

Menschlichen Erfindungsgeist von Architektur bis Zugmaschine präsentieren das Technische Museum und das Landwirtschaftsmuseum - Zemědělské muzeum - am Letná Park (Kostelní 42 und 44, Haltestelle Letenské náměstí Tram 1,8,25,26).

In den Sommermonaten geöffnet hat auf dem Flugplatz von Kbely das Flugmuseum - Letecké muzeum (Haltestelle Letecké muzeum, Bus 185,278 ab Haltestelle Ceskomoravská, Metro B).

Hinter dem Kleinseitner Brückenturm der Karlsbrücke besichtigen Sie im Wachsfiguren-Museum Prager historische Szenen und Persönlichkeiten von der sagenhaften Libuše zu Karl IV, den Alchimisten, Tycho Brahe und Rabbi Löw (Mostecká 18, Haltestelle Malostranské náměstí, Tram 12,20,22,23).

Um die Ecke vom Altstädter Ring stehen in einer Zweigstelle des Wachsfiguren-Museums berühmte Leute des 19., 20. und 21. Jahrhunderts (Staromêstská, Melantrichova 5, Metro A, Tram 18,17, Bus 207).

Laterna Magika, schwarzes Theater

Prag ist berühmt für Aufführungen ohne Sprachbarrieren: Laterna magika und schwarzes Theaters mischen Musik, Tanz, Pantomime, Lichteffekte und Puppenspiel.

Die Laterna Magika in Räumen des Nationaltheaters verwendet Pantomime, Tanz, Lichteffekte und Film (Haltestelle Národní Divadlo, Tram 6,9,17,18,21,22,23 ab Haltestelle Národní třída, Metro B).

Im Reduta-Theater an der Národní 20 zeigt das Schwarze Theater Jirí Srnec Pantomime, Tanz und schwarze Tricks (Haltestelle Národní Divadlo, Tram 6,9,17,18,21,22,23 ab Haltestelle Národní třída, Metro B).

Im Palác Metro an der Národní 25 führt Ihnen das Schwarze Theater Frantisek Kratochvíl nach der Vorstellung die schwarze Technik vor (Haltestelle Národní Divadlo, Tram 6,9,17,18,21,22,23 ab Haltestelle Národní třída, Metro B).

Lichteffekte, Theater, Tanz, Jazz und Pantomime mischt das Divadlo Image an derPařížská 4 (Haltestelle Staromêstská - Altstädter Ring, Metro A, Tram 17,18, Bus 207).

Schattentheater, Marionettenspiel, Tanz und Pantomime zu Beatles-Musik zeigt das Animato (Na přikopě 10, Haltestelle Můstek, Metro A,B).

An der Karlsbrücke in der Karlova 8 führt Ta fantastika Musicals auf (Haltestelle Staromêstská, Metro A, Tram 17,18, Bus 207).

Puppentheater

Das Nationale Marionetten Theater zeigt bei dem Marionetten-Museum in der Nähe des Altstädter Rings Mozarts 'Don Giovanni' (Žatecká 1, Haltestelle Staromêstská, Metro A, Tram 17,18, Bus 207), am Ständetheater 'Don Giovanni' und das Musical 'Cats' (Na Můstku 3, Haltestelle Můstek, Metro A,B). Im Kinsky Palast am Altstädter Ring führt das Theater Mozarts 'Hochzeit des Figaro' auf (Staromêstská 12, Haltestelle, Metro A, Tram 17,18, Bus 207).

Das All Colours Theatre - ACT in der Nähe des Ständetheaters bringt Faust auf die Bühne (Rytírská 31, Haltestelle Můstek, Metro A,B).

Impressum