Naturpark Reisen

Kultur&Wellness Tour

Kontakt A-Z Suche

Link per E-mail empfehlen

Druck - nur Text

home > Kelten-Trip  > Römhild

Gleichberge
Gleichberge

Aufstieg zur Steinsburg
Aufstieg zur Steinsburg auf dem kleinen Gleichberg

Blick von der Steinsburg
Blick von der Steinsburg

Steinsburg Museum
Steinsburg Museum

Römhild
Römhild

Kelten Trip: Römhild

Die vulkanischen Basalt-Kegel der weithin sichtbaren beiden Gleichberge stehen in der Landschaft wie Zwillinge.

Auf den Gleichbergen können Sie

Geschichte erleben auf seit über 3000 Jahren besiedeltem Gebiet und bei Ausgrabungen gefundene Grabbeigaben und Haushaltsgegenstände im Steinsburg-Museum besichtigen,

durch Naturschutzgebiete wandern oder Sie unternehmen eine Fahrrad-Tour rund um die Gleichberge.

Im nahegelegenen Römhild

bummeln Sie durch die Altstadt, besuchen traditionelle Töpfer-Betriebe und das Keramik-Museum der mittelalterlichen Burg.

Das Jugendzentrum Gleichberge bietet für Kinder- und Jugend-Gruppen

Übernachtung, geführte Wanderungen, Exkursionen und Projekttage zu Geschichte und Natur.

Im Sommer ist das Wald-Freibad geöffnet.

>> gedruckte Reiseführer & Karten

>> Adressen & Links
>> Zimmer in Römhild

Vor- und Frühgeschichte

Die ältesten Funde auf den Gleichbergen datieren von der Jungsteinzeit 1000 Jahre vor Christus. Zwischen 600 und 100 vor Christus stand auf dem kleinen Gleichberg eine keltische Festung, die 600 bis 100 v.Chr. ihren Höhepunkt erlebte. Sie können noch heute die Wallanlagen erkennen. Der kleine Gleichberg blieb von Bedeutung: Sagen nennen den Ort als vorchristliche Kultstätte. Und Sie finden auf dem Plateau des kleinen Gleichbergs die Ruinen einer im 16. Jahrhundert abgebrannten mittelalterlichen Wallfahrtskirche.

Einzelne Stücke aus den Ausgrabungen sehen Sie im Steinsburg-Museum im zwischen den beiden Gleichbergen gelegenen Waldhaus.

Wanderungen

Ausgeschilderte archäologische Wander-Wege und Naturlehr-Pfade jeder Länge führen Sie vom Steinsburg-Museum aus durch das Gebiet.

Ein 60 km langer Kelten-Panorama-Weg führt von den beiden Gleichbergen zum Blessberg. Ausgangs- und Zielort haben Sie bei dieser Wanderung ständig vor Augen.

Der Kelten-Panorama-Weg liegt am 200 km langen Kelten-Erlebnis-Weg vom Dolmar bei Meiningen durch Süd-Thüringen bis nach Bad Windsheim an der Aisch im Naturpark Haßberge in Franken. Ein 25 km langes Teilstück führt von Milz an den Gleichbergen vorbei über das Fachwerk-Dorf Dingsleben, St. Bernhard, Beinerstadt, Widderstadt nach Jüchsen.

Fahrrad-Tour

Eine 30 km lange Fahrrad-Tour führt Sie durch hügeliges Gelände von Gleichamberg über Roth, Zeilfeld, das Fachwerk-Dorf Dingsleben, Obendorf, Haina, Römhild, Milz, Hindfeld zurück nach Gleichamberg.

Die gotischen Kirchen von Gleichamberg, Haina und Milz sind sehenswert.

Römhild

Die traditionsreichen Töpfereien in Römhild bieten Keramik und Nachbildungen der auf dem Gleichberg gefundenen keltischen Gefäße an. In einer Schau-Töpferei können Sie bei der Entstehung zusehen. In der mittelalterlichen Glücks-Burg besichtigen Sie internationale Keramik.

Sehenswert ist die gotische Kirche von Römhild mit Bronze Grabmälern, die um 1500 in der Nürnberger Werkstatt von Peter Vischer d.Ä. gegossen wurden.

nach oben <<

Impressum