www.naturparkreisen.de

In Berlin können Sie

in die quicklebendige Kulturszene und das hellwache Nachtleben eintauchen,

den Bundestags-Abgeordneten bei der Arbeit zusehen,

auf Zeitreise gehen bei einer Stadtrundfahrt, Sehenswürdigkeiten besichtigen,

die Boulevards entlang flanieren, ausgehen, auf skurrilen Märkten und in traditionsreichen Kaufhäusern einkaufen,

Gedenkstätten deutscher Geschichte aufsuchen und repräsentative Bauten besichtigen - vom Barock bis heute,

Wanderungen und Radtouren unternehmen, schwimmen und spazieren gehen - in Wäldern und an Seen,

mit Kindern Dampfer fahren, zoologische Gärten besuchen und Dinosaurier-Skelette besichtigen,

nach dem Mythos Berlin suchen der 1920er Jahre, der Spionage, der Agenten des Kalten Kriegs und

Nofretete besuchen im Museum.

Berlin ist groß. Zu Fuß erreichen Sie nur einen kleinen Teil. Sie haben die Wahl zwischen einer Vielfalt von Verkehrsmitteln: Bus und Bahn, Fahrrad und Fahrrad-Rikscha, Taxi. Oder Sie besichtigen Berlin mit dem Boot: Durch die Stadt ziehen sich Spree, Havel und eine Reihe von Kanälen.

Den schnellsten, bequemsten und vollständigsten (Über-)Blick auf Berlin haben Sie vom Fernsehturm am Alexanderplatz: Das Restaurant in der Kuppel dreht sich innerhalb einer Stunde einmal um sich selbst (S- und U-Bahnhof Alexanderplatz, S3, S5, S7, S75, S9, U2, U5, U8, Bus 100, 200). Gute Rundsicht haben Sie auch vom Panorama-Punkt des Quartier DaimlerChrysler (S- und U-Bahnhof Potsdamer Platz, S1, S2, S25, S26, U2, Bus 200), von der 46m hohen Aussichtsplattform der Siegessäule im Tiergarten oder der begehbaren neuen Reichstagskuppel (Unter den Linden, S1, S2, S25, S26, Bus 100, 200).

Haben Sie wenig Zeit, empfiehlt sich eine Stadtrundfahrt. Die Stadtrundfahrt erweitern Sie nach Wunsch: Sie können

einzelne Sehenswürdigkeiten ausführlich besichtigen: Brandenburger Tor und Potsdamer Platz, Reichstag und neue Regierungsgebäude, Unter den Linden, das Nikolai-Viertel und den Tiergarten,

flanieren, einkaufen und ausgehen am Kurfürstendamm, in der Friedrich- und Oranienburger Straße, am Prenzlauer Berg und in Friedrichshain.

Haben Sie mehrere Tage zur Verfügung, so lohnt sich ein Ausflug nach Potsdam.