www.naturparkreisen.de

Zum Wasser haben Sie es in Berlin nie weit: zu einer Bootsfahrt auf Flüssen und Kanälen, zum Schwimmen in den Seen und Freibädern, zur Sauna, zu Wellness- und Spaßbädern.

Eine besonderes Vergnügen sind die türkischen Bäder Hamam in Kreuzberg und - nicht nur für Frauen - in Schöneberg.

Im Wasser Musik hören können Sie im Liquidrom am Temprodrom*.

*Achtung: Das Liquidrom hat seit 2005 für Reparaturarbeiten geschlossen.

Theater, Musik, Party und einen Swimming-Pool an der Spree bietet die Glashaus-Arena am Treptower Spreeufer.

An der Havel gelegene Wellnesshotels finden Sie in Spandau und in Potsdam

Bootsfahrten

Spree, Havel und Kanäle durchziehen Berlin von Ost nach West, von Süd nach Nord. Sie können mit dem Boot die Spree entlang fahren von den Müggelseen über Köpenick und Treptow, Kreuzberg, Friedrichshain, das Nikolai-Viertel entlang, über den Reichstag und Schloss Bellevue nach Spandau zum Zusammenfluss mit der Havel. Von hier aus fahren Sie auf der Havel weiter nach Norden zum Tegeler See oder nach Süden den Grunewald entlang, über Pfaueninsel und Wannsee nach Potsdam.

Zentrale Schiffs-Anlegestellen sind die Schlossbrücke, das Zeughaus und das Pergamon-Museum auf der Museumsinsel (Hackescher Markt, S3, S5, S7 S 75, S9, Bus 100, 200), der Potsdamer Platz (S- und U-Bahnhof, S1, S2, S25, S26, U2, Bus 200) , das Nikolai-Viertel (S- und U-Bahnhof Alexanderplatz S3, S5, S7, S75, S9, U8), die Friedrichsstraße (S- und U-Bahnhof Friedrichstraße S1, S2, S25, S3, S5, S7, S75, S9, U6) und die Jannowitzbrücke (S-Bahn-Haltestelle S3, S5, S7, S75, S9) , Schloss Charlottenburg (Mierendorffplatz, U7) und Spandau (Rathaus Spandau, U7).

Fahrpläne und eine interaktive Bootsfahrt finden Sie im Internet, Gewässerkarten können Sie online kaufen.

städtische Frei- und Strandbäder

Sie können in den Becken des Olympiastadions schwimmen (U- und S-Bahnhaltestelle, U2, S75).

Im Volkspark Jungfernheide am Flughafen Tegel finden Sie ein Freibad (Jakob-Kaiser-Platz, Halemweg, Siemensdamm, U7).

In der Nähe des Volksparks Rehberge in Wedding liegt am Plötzensee ein Freibad (Seestraße 80, Tram M13, M50, Bus 327 ab U-Bahnhof Osloer Straße, U8, U9).

Am Weißen See in Pankow (Berliner Allee 150, Tram 12, 27 ab S- und U-Bahnhof Friedrichstraße) können Sie Boote ausleihen und im Freibad schwimmen.

Im Freizeit und Erholungszentrum des Volkspark Wuhlheide gibt es einen Badesee (Wuhlheide, S3).

Im Grunewald können Sie in der Krummen Lanke (U-Bahn-Station, U1) und im Schlachtensee (S-Bahn-Station, S1) baden.

Am Tegeler See gibt es Badestellen und ein Freibad (Alt Tegel, U6).

Im Sommer gut besucht ist das Strandbad Wannsee (Nikolassee, Wannsee, S1, S7, Regionalbahn RE1 ab Ostbahnhof, Alexanderplatz, Friedrichstraße oder Zoologischer Garten, dann Bus 118, 218, 318) und das Freibad am Müggelsee (Friedrichshagen, S3, dann Tram 60, 61).

Wellness und Spaßbäder, Sauna, städtische Schwimmhallen

Im Winter wird Ihnen warm in den Thermen am Europa-Center - angeboten werden Sauna, Dampfbad, Thermalsole und Massage (Wittenbergplatz, U1, U2, U3). Im blub Badeparadies in Neukölln (Grenzallee, U7) finden Sie jetzt eine Saunawelt "Al-Andaluz". Das Hallenbad am Spreewaldplatz in Kreuzberg (Görlitzer Bahnhof, U1) bietet Wellenbad und Wasserrutschen.

In historischer Atmosphäre schwimmen und in die Sauna gehen können Sie in der Jugendstilhalle des Stadtbad Charlottenburg (Richard-Wagner-Platz, U7, Deutsche Oper, U2) oder in klassizistisch römischen Stil im Stadtbad Neukölln (Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße, U7): Die Schwimmhallen entstanden um 1900.

Wasser und Klang

Im Kreuzberger Tempodrom verbinden Sie Nachtleben und Wellness. Das Liquidrom bietet Sauna und Dampfbad, Heißwasser-Freiluftbecken, Klangliege, Eigenklangbecken, Unterwasser-Jazz und -Klassik, Vollmondkonzerte, Bar und Restaurant.

*Achtung: Das Liquidrom hat seit 2005 für Reparaturarbeiten geschlossen.

Chill-Out

Eine ehemalige Bushalle ist die Glashaus-Arena am Spreeufer in Treptow. Auf dem ankernden Badeschiff finden Sie einen Swimming-Pool, Sauna im Winter, nebenan liegt ein Club- und Restaurantschiff. In der Glashaus-Arena finden Konzerte, Theateraufführungen und Parties statt (Haltestelle Schlesisches Tor, U 1, Haltestelle Treptower Park, S9, S42, S41, oder Haltestelle Eichenstraße, Bus 265, N48).

Türkische Bäder - Hamam

In dem türkischen Bad Hamam entspannen sich Frauen in Kreuzberg (Mariannenstraße 6, Kottbusser Tor, U1) - bei Massage, Gesichts- und Hautbehandlung. Auch Männer haben an einzelnen Tagen Zutritt im Sultan Hamam in der Bülowstraße 57 in Schöneberg (Bülowstraße, U2).